Trotec-Lösungen Notkühlung
  1. Anwendungen
  2. Klimatisierung
  3. Lösungen für die Notkühlung

Lösungen für die Notkühlung

Mobile temporäre Kühlung für Gewerbe- und Industrieräume – energieeffiziente Lösungen von Trotec

In der Pharma-Industrie, im Lebensmittelgewerbe, in der EDV-Branche oder im Facility-Management – bei einem Ausfall stationärer Kühlsysteme müssen mobile Notfall-Geräte schnellstens zur Verfügung stehen. Trotec bietet und liefert für jeden Bedarf passende Kühlaggregate, mit denen auch große Räume bis auf 10 Grad Celsius heruntergekühlt werden können. Informieren Sie sich über unsere Lösungen für die Notkühlung sowie unser aktuelles Sortiment an Kühlaggregaten der PT-Serie.

Die Notkühlung gewährleistet die unterbrechungsfreie Kälteversorgung

Einnahmeverluste vermeiden

Kälteausfälle verschulden Mehrkosten bis hin zu Einnahmeverlusten

Kältetechnik, Klimaanlagen und Kühlgeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Viele Bereiche der Produktion, Lagerung aber auch der Lebensmittelversorgung und des Gastgewerbes erfordern eine permanente Kühlung. Fällt die installierte Kühlanlage aus, ist schnelle Hilfe gefragt. Im Kühlnotfall liefert Trotec schnell und zuverlässig mobile Ersatzkühlanlagen.

Wie abhängig unser Alltag von zuverlässigen Kühlanlagen und Klimatechnik ist, zeigen die nachfolgenden Beispiele:

In einem Laborgebäude unterbricht die verzögerte Sanierung der Klimaanlage bis auf weiteres die Kühlung in den einzelnen Etagen. In einem Hotelbetrieb droht trotz Nachrüstung die Kälteanlage durch hohe Außentemperaturen zu kollabieren. In den Serverräumen eines Rechenzentrums werden durch den Ausfall der Klimaanlage anfallende Wärmelasten nicht mehr abgeführt. 

Ein Ausfall der Kälteversorgung kommt immer überraschend und garantiert unpassend. Die schnelle und zuverlässige Notkühlung empfiehlt sich u. a. für folgende Einsatzzwecke: provisorische Unterkünfte, Gastronomiebetriebe, Rechenzentren, Serverräume, Lager- und Produktionsräume, Mess- und Regelzentralen, Laboratorien, Messen und Ausstellungen, Büros und Ladenlokale, Festzelte ...

Trotec liefert schnellen Ersatz bei Kühlnotfällen

Kühlungsprobleme führen oftmals zu Produktionsunterbrechungen und in der Folge zu erheblichen Einnahmeverlusten oder Umsatzeinbrüchen. Oder, schlimmer noch, zu gravierenden Mehrkosten aufgrund von Gewährleistungsansprüchen und Konventionalstrafen. Fällt die Klimaanlage also aus oder soll diese zur alljährlichen Wartung abgeschaltet werden, muss schnellstens mobiler Ersatz her. Am sinnvollsten ist es daher, einen Kälteausfall von Anfang an als Möglichkeit mit einzuplanen – ebenso die unterbrechungsfreie Kälteversorgung mittels einer professionellen Notkühlung, wie sie Trotec bietet: Europaweit mit Express-Lieferung dank 24-Stunden-Notfall-Service, termintreu mit verlässlichen, zertifizierten Speditionen

Mobiler Kältebedarf kann viele Gründe haben

Plötzliche Ausfälle, Wartungen oder Sanierungen sind in der Regel die Hauptgründe für einen mobilen Kältebedarf. Fällt die Kälteversorgung etwa aus, weil die Klimaanlage eines Bürogebäudes oder einer Lagerhalle auf einmal ‚streikt‘, kann der hauseigene technische Dienst den Fehler eventuell schnell beheben. Ein größerer Produktionsausfall oder ein Hitzestau in Räumen oder Hallen wäre so vermeidbar. Anders sieht es aus, wenn eine Kältemaschine so defekt ist, dass nur der Austausch der betroffenen Teile weiterhilft. Ein mindestens mehrtägiges Warten auf Ersatzteile ist dann vorgezeichnet. Um die Kälteversorgung dann trotzdem aufrechtzuerhalten, ist mobile Notkühlung gefragt.

Doch auch Verzögerungen bei der Neuinstallation der stationären Klimaanlage können ein Grund sein, als Zwischenlösung auf mobile Kühlaggregate von Trotec zurückzugreifen. Entscheidet sich beispielsweise ein Unternehmen für die Installation einer neuen Kälte- oder Klimaanlage, kann es trotz aufmerksamster Planung immer wieder aufgrund der zahlreichen beteiligten Gewerke schnell zu uneinholbaren Verspätungen kommen. Sollen dann, obwohl die zentrale Kälteversorgung noch nicht installiert ist, einzelne Gebäudebereiche bereits klimatisiert werden, um diese effektiv nutzen zu können, lohnt sich ein Anruf bei Trotec.

Mobile Klimatisierung
Notkühlung von Serverräumen

Auch Ihre Daten lieben's kühl 

Wussten Sie, dass eine optimale Serverraumtemperatur zwischen 22 und maximal 25 °C liegt? Die ist vor allem im Sommer allerdings verhältnismäßig schwer zu erreichen. Zum einen, weil die Hardware selbst ordentlich Wärme produziert. Denn die permanente Verarbeitung hoher Datenmengen verbraucht eine enorme Menge elektrischer Energie, die als Abwärme wieder in den Serverraum zurückfließt. Kommt auch noch das Außenthermometer in Nähe der 35 °C-Marke, wird es auch modernen Serversystemen zu heiß. Es droht ein hitzebedingter Serverausfall. Werden Unternehmen von einem solchen Ausfall getroffen, geht erst mal nichts mehr – bis auf die nachfolgende Explosion der Kosten zur Schadensbehebung. Deshalb sollten Sie bei sommerlichen Hochtemperaturen auf eine zusätzliche mobile Klimaanlage von Trotec vertrauen – als der beste Schutz vor teurem Datenverlust.

Winterzeit ist Wartungszeit 

Damit stationäre Kältesysteme auch im nächsten heißen Sommer zuverlässig ihre volle Leistung erbringen können, ist eine regelmäßige Wartung unabdingbar. Für solch einen gründlichen Check Ihrer Kälteanlagen und Klimageräte ist der Jahresanfang aufgrund relativ konstanter niedriger Außentemperaturen der beste geeignete Zeitpunkt. Denn die niedrigen Außentemperaturen reduzieren die Betriebszeit und die abzurufende Leistung der mobilen Ersatz-Kältemaschinen.

Mobile Klimaanlagen der PT-Serie für den unkomplizierten und schnellen Einsatz

Die mobile einsetzbaren TROTEC-Kühlaggregate der PT-Serie aus europäischer Qualitätsfertigung sind speziell zur temporären Kühlung von großen Räumen, Hallen und Zelten konzipiert. Die leistungsstarken und zuverlässigen Kühlgeräte überzeugen durch ihre einfache und schnelle Inbetriebnahme an nahezu jedem Einsatzort. Ob PT 4500 S, PT 6500 SPT 15000 S oder PT 23000 S – je nach Modell schaffen die Profi-Klimageräte mit einer Kühlkapazität von 5,5 kW bis zu 27 kW eine Luftmenge von 550 m³ bis hin zu enormen 5.400 m³ pro Stunde. Selbst große Räume werden so in kürzester Zeit bis auf 10 Grad Celsius heruntergekühlt.

Blitzschneller Anschluss dank Wasserkühlkreislauf mit Schnellverschluss

Die Klimaanlagen der PT-Serie verfügen über zwei getrennte Kühlkreisläufe. Während der Kältemittelkreislauf der Raumeinheit hermetisch geschlossen ist, wird zwischen Kühlaggregat und externem Wärmetauscher zur Kühlung des Verflüssigers und zum Wärmeabtransport mittels Verbindungsset ein weiterer Kreislauf installiert, in welchem lediglich Wasser mit geringem Glykolanteil als Kühlmedium zirkuliert, weshalb es beim fachgerechten An- und ­Abschluss der Geräte zu keinem Kältemittelverlust kommen kann.

Zur schnellen Installation der Wasser- und Energieleitung zwischen Klimagerät und Wärmetauscher sind die Verbindungssets dieser Klimaanlagen mit hochwertigen Schnellverschlusskupplungen ausgestattet, sodass sich problemlos auch längere Verbindungen bis 30 Meter Entfernung schnell, einfach und sauber einrichten lassen – optimal z. B. für Schaltzentralen, Lager-, Server- und Versorgungsräume, wo meist keine Möglichkeit zur räumlich nahen Wärmeabfuhr besteht.

Mit ihren kompakten Abmessungen und den praktischen Transportrollen passen die mobilen Klimageräte der PT-Serie durch normale Türen und Fahrstühle. Trotec bietet für jeden speziellen Einsatz das passende Modell, denn bei der PT-Serie stehen Ihnen verschiedene Ausführungen und Leistungsklassen zur Verfügung.

PT-Klimageräte
Höhere Einsatzvariabilität durch Duplex-Cooling-Option

Höhere Einsatzvariabilität durch Duplex-Cooling-Option:

Bei allen PT-Klimageräten besteht außerdem die Möglichkeit zum Duplex-Cooling-Einsatz. Statt eines Wärmetauschers werden hier per DualHex-Kupplung insgesamt zwei Wärmetauscher in Reihe an jeweils einer Verbindungsleitung installiert, die Anzahl der eingesetzten Wärmetauscher also verdoppelt.

Duplex Cooling ermöglicht eine Δt-Erhöhung des oberen Arbeits­bereichsgrenzwertes um 7 °C, wodurch die Geräte auch noch bei höheren Umgebungstemperaturen eingesetzt werden können oder bei geringeren Temperaturen nicht unter Volllast laufen.

Auch Modelle für Hochtemperaturumgebungen bis +55 °C verfügbar

Für wärmere Umgebungen können die Standardmodelle nicht nur wahlweise per HEX-Upgrade oder Duplex Cooling mit ΔT +7 °C aufgerüstet werden, mit den Modellen PT 6500 HT und PT 15000 HT sind zudem zwei Spezial-Klimageräte verfügbar, die extra für Hochtemperaturumgebungen bis +55 °C konzipiert sind. Auf diese Weise lassen sich PT-Klimaaggregate auch noch in derart heißem Umfeld zuverlässig für Kühleinsätze verwenden, dass andere Modelle dort bereits schlapp machen würden.

Weitere Informationen zu den mobilen Klimageräten der PT-Serie erhalten Sie hier.

PlanoPT – weltweit einzigartige Untertür-Verbindungsdurchleitung

Die exklusiv nur bei TROTEC erhältliche PlanoPT ermöglicht eine schnelle und einfache Untertürinstallation der Verbindungssets zwischen Innen- und Außeneinheit aller PT-Klimaanlagen.

Damit können Sie die Tür hinter sich zuziehen – denn die Verbindungsleitungen zwischen Kühlaggregat und externem Wärmetauscher von Split-Klimaaggregaten lassen sich dank PlanoPT und ihres besonders flachen Mittelteils praktisch unter allen gängigen Innen- wie Außentüren installieren. Hierzu sind Schnellverschlusskupplungen, Stecker für die Energieleitung und Kondensatschlauch-Anschlüsse sowie Erdungsanschlüsse beidseitig an der PlanoPT vorhanden. Das Strömungsdesign des wasserdichten Mehrkammersystems wurde speziell für die Durchflussraten der PT-Klimaaggregate optimiert und garantiert trotz einer Mittelteilhöhe von nur 6 Millimetern die störungsfreie Durchleitung ohne Gegendruck.

Setzen Sie auf von TROTEC patentierte Ingenieurskunst "made in Germany" – Ihr Unternehmen profitiert von dieser Untertürinstallation sowohl mit energetischen als auch sicherheitstechnischen Nutzeffekten. Denn weil PlanoPT das Schließverhalten von Türen nicht beeinflusst, können beispielsweise die Außentüren von Veranstaltungsräumen abgeschlossen bleiben. Auch bei diesem Thema lohnt sich also das Gespräch mit Trotec. 

Weitere Informationen zur PlanoPT Untertür-Verbindung erhalten Sie hier.

PlanoPT Untertür-Verbindung

Nutzen Sie unseren Best-Practice-Industrieservice

Nutzen Sie den Best-Practice-Industrieservice von Trotec

Weil jeder Industriebetrieb charakteristische Prozessabläufe, Anlagen und Räumlichkeiten hat, erfordert auch jede Luftbehandlungslösung eine fallspezifische Gerätekonfiguration. In der Summe lassen sich die kombinierten Auswirkungen von Luftströmen, Luftfeuchtigkeitsverhältnissen und Temperaturschwankungen auf rein theoretischer Basis oft nur schwer berechnen, beispielsweise in Schleusenbereichen oder auf Förderwegen. Die Folge: Unnötige zusätzliche Kosten durch zu hoch berechneten Bedarf oder – noch schlimmer – in der Praxis nicht ausreichend funktionierende Lösungen.

Mit unseren Experten können Sie rechnen

Um den Bedarf in der Industrie exakt zu berechnen und maßgeschneiderte Konzepte für die Klimakonditionierung zu entwickeln, braucht man erfahrene Klimaspezialisten. Vertrauen Sie unserem Expertenteam und den Dienst­leistungen des Industrie-Services: Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen vor Ort die individuelle Bedarfssituation, ermitteln den spezifischen Gerätebedarf und erarbeiten eine maßgeschneiderte Projektlösung bis hin zur genauen Platzierung der Geräte.

Bevor die projektierten stationären Aggregate installiert werden, arbeitet unser Service-Team im Rahmen eines Probebetriebes zuerst mit mobilen Ausführungen der Trockner, die problemlos aufgestellt werden können, ohne dass bauliche Maßnahmen erforderlich sind.

Während dieser Validationsphase dokumentieren wir alle relevanten Klimaparameter wie Lufttemperatur, relative Luftfeuchtigkeit, Taupunkt oder Luftströmungsgeschwindigkeit zur finalen Optimierung der Bedarfsberechnung.

Nur Trotec bietet Ihnen diesen Vorteil:

Durch die einzigartige Möglichkeit eines unverbindlichen Probebetriebes investieren Sie ausschließlich in nachweislich bei Ihnen im Praxisbetrieb und für Ihren Bedarf perfekt funktionierende Lösungen! Erst wenn Sie unser Konzept überzeugt hat, werden die stationären Aggregate geordert. Für die Zeit der Probeaufstellung fällt lediglich eine günstige Mietpauschale an.

Unsere Industrieberater informieren Sie auch gerne persönlich unter Tel. +49 2452 962-777 über unseren Best-Practice-Industrieservice. Oder Sie stellen einfach direkt eine Anfrage mit Ihrem persönlichen Bedarf an unsere Industrieexperten. Wir antworten prompt!

Schnellübersicht: Vorteile einer Klimatisierung mit den Modellen der PT-Serie

Praktische Vorteile für Industrie und Gewerbe

  • Luft- oder wassergekühlt für vielfältige Einsatzmöglichkeiten in provisorischen Unterkünften, Lager- und Produktionsräumen, Mess- und Regelzentralen, Messen und Ausstellungen, Laboratorien, Büros, Ladenlokalen und Festzelten
  • Kühlung in Spitzenzeiten: Raumtemperaturen können je nach Einsatzbedingungen bis auf 10 °C heruntergekühlt werden
  • Einfache Installation ohne Fachbetrieb – innerhalb weniger Minuten einsatzbereit
  • Kältemittelfreie Wärmeabfuhr von Inneneinheit zum Wärmetauscher
  • Schutz vor Hitzeschäden bei Haustechnik-Installationen
  • Angenehmeres Arbeitsklima

Kosten-Vorteile für den Gewerbetreibenden und die Industrie

  • Kein teurer, hitzebedingter Arbeits- und Produktionsausfall
  • Frist- und termingerechte Fertigstellung aller geplanten Arbeiten
  • Vermeidung von Konventionalstrafen aufgrund späterer Fertigstellung
  • Keine Schäden oder Beeinträchtigungen durch die unterbrochene Kühlung an eingelagerten Waren oder wärmeempfindlichen Anlagen

Wieviel Kühlleistung erfordern Ihre Räumlichkeiten?

Für Geschäftsräume, Praxen, Büros oder Warenlager können Sie die nachfolgenden Werte zur schnellen, überschlägigen Bedarfsermittlung der benötigten Kühlleistung verwenden:

  • 30 Watt je Kubikmeter
    für idealtypische Geschäftsräume nach Passivhaus-Standard, normaler Fensterfläche und von wenigen Personen genutzt
  • 10 Watt je Kubikmeter zusätzlich
    bei schlechterer Dämmung
  • 10 Watt je Kubikmeter zusätzlich
    bei mehr als 3 Personen im Raum
  • 10 Watt je Kubikmeter zusätzlich
    bei überdurchschnittlicher Fensterfläche
  • 10 Watt je Kubikmeter zusätzlich
    bei südseitig liegenden Fenstern/Außenwänden
  • 50 Watt je Kubikmeter
    für Räume im Dachgeschoss.
    Insbesondere bei Dachgeschossräumen in Altbauten bleibt die Ermittlung der benötigten Kühlkapazität aufgrund fehlender Detailkenntnisse zur Wärmedämmung des Daches dennoch schwierig. Zur Sicherheit sollte dann mit 60 Watt je Kubikmeter gerechnet werden, bei schlecht gedämmten Dächern und vielen Dachfenstern auch noch mehr.
  • 55 Watt je Kubikmeter
    für die Klimagerätenutzung in Baucontainern

Online-Kapazitätsberechnung

Für eine individuelle Kühllastberechnung müssen neben räumlichen Spezifikationen auch Nutzungs­verhalten und andere Wärmelasten berücksichtigt werden. Nutzen Sie deshalb zur detaillierten Berechnung einfach unseren nachfolgenden Online-Kalkulator.

So berechnen Sie die benötigte Kühlleistung:

Leistungsberechnung von Klimageräten

Berechnen Sie ungefähr die benötigte Leistung für Ihr Klimagerät – in unserem praktischen Online-Kalkulator

Nutzungshinweise:

Hier können Sie einfach und bequem selbst berechnen, welche Kühllasten Sie für Ihre Räume benötigen. Diese überschlägige Kühllastberechnung dient nur als Richtlinie und ersetzt nicht die genaue Berechnung nach den jeweiligen Normen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Berechnung der erforderlichen Leistung des Klimagerätes müssen folgende Informationen vorhanden sein:

  1. Welches Gesamtvolumen hat der zu klimatisierende Raum?
  2. Welchen ungefähren Isolationswert hat der zu klimatisierende Raum?
  3. Welche zusätzlichen Wärmelasten hat der zu klimatisierende Raum?

Valitse laskentatapa

Huonetilavuuden laskenta

Valitse eristysarvo

Lisälämpökuormitus




Klikkaa arvojen syötön jälkeen

1. Ikkunan lämmönsiirtyminen ja tulosäteily:
2. Ulkoseinät lämmönsiirtyminen:
3. Katot lämmönsiirtyminen:
4. Sisäseinät lämmönsiirtyminen:
5. Henkilöt
6. Muut kuormitukset (lasketaan kertoimella 0,8):


Laskentatulokset

Tilavuuslaskennan tulos [m³]:

0

Lämpöteholaskennan tulos [kW]:

0

Rechtliche Hinweise:
Dieses Formular darf nur zum bestimmungsgemäßen Gebrauch verwendet und genutzt werden. Jede Vervielfältigung oder Fremdnutzung des Quellcodes ist untersagt.

Maximale Berechnungsgrundlage bis 1000 m³. Bei Raumgrößen über 1000 m³ wenden Sie sich zur Berechnung der Kühlleistung bitte an unsere Fachberater. Alle Ergebnisse der Berechnung dienen ausschließlich der groben Abschätzung und die Trotec GmbH haftet in keinem Fall für Folgeschäden jeglicher Art. Die Nutzung geschieht auf eigene Gefahr und Verantwortung des Nutzenden.

Leistungsberechnung von Klimageräten

Wir beraten Sie gerne! Ihr Kontakt zu Trotec: Telefon: +49 2452 962-400   •   E-Mail: vertrieb@trotec.com

(Wir sind Montags bis Donnerstags von 8:00 bis 17:30 Uhr und Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie da.)

Benutzen Sie auch unser Kontaktformular. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen!

Übersicht: Klimageräte der PT-Serie und PlanoPT Untertür-Verbindungsdurchleitung

Weitere Anwendungsbeispiele zur Klimatisierung

  • Archive & Museen

    Ob Ausstellung oder Aufbewahrung – für private und öffentliche Museen, Sammlungen, Bibliotheken oder Archive gilt gleichermaßen: Raumklima und Luftqualität sind die bedeutendsten Faktoren zum Erhalt ihrer wertvollen Exponate oder Archivarien.

    Lisätietoja
  • Klimatisierung in der Geflügelzucht

    Ab einer Temperatur von 10 Grad Celsius lässt die Legeleistung von Hennen erheblich nach. Auch in der Hähnchenmast dürfen die Temperaturen in der kalten Jahreszeit nicht allzu sehr absinken. Denn nicht alle Rassen sind so robust, dass sie einen Temperatursturz im Stall überstehen können. Daher sollten Landwirte gerüstet sein und ein Heizsystem zur Hand haben, um ihren Tieren auch im Winter...

    Lisätietoja
  • Konditionierung beim Frosten

    Wo gefrostet wird, fließt Wasser. Beim Frosten von Waren spielt deshalb die Luftentfeuchtung in der Klimakonditionierung auch eine große Rolle. Die Trotec Group liefert der Transport- und Logistikbranche leistungsstarke Industrieentfeuchter für diese Aufgabe. Zudem können Sie sich auf die Berechnungen unserer Klimaspezialisten verlassen, die die Konzeption für Sie übernehmen.

    Lisätietoja
  • Konditionierung Kühllogistik

    In der Klimakonditionierung der Kühllogistik wird mit Luftentfeuchtern der Taupunkt abgesenkt, damit sich kein Kondenswasser bildet. Die Trotec Group liefert Ihnen für sämtliche Anforderungen passende Geräte. Es stehen mobile oder stationäre Lösungen mit Kondens- oder Adsorptionstechnologie zur Verfügung.

    Lisätietoja
  • Prozesse klimatisieren Elektronikbranche

    Viele Verarbeitungsprozesse in der Produktion von Elektronikbauteilen und Halbleitern erfordern eine extrem trockene Luft – teilweise mit Taupunkten von weit unter 0 °C. Diese niedrigen Taupunkte können sehr gut mit leistungsstarken Adsorptionstrocknern erreicht werden, auch punktuell innerhalb einer Maschine.

    Lisätietoja
  • Prozesse klimatisieren in der Industrie

    Bei der Prozessklimatisierung in der Industrie kommen oft Konzepte mit stationärer bzw. mobiler Luftentfeuchtung zum Einsatz. Häufig ist lokal in Maschinen, Anlagen oder einzelnen Arbeitsprozessen trockenere Luft erforderlich – konstant und unabhängig von den Umgebungsbedingungen. Bei der Trotec Group finden Industriekunden dafür leistungsstarke Adsorptionstrockner.

    Lisätietoja
  • Lösungen für die Eventkühlung

    Eine Vielzahl von Veranstaltungen lockt vor allem in der wärmeren Jahreszeit zahlreiche Besucher in Festzelte und Hallen, in Messe- und Tagungszelte oder in stimmungsvolle Locations wie alte Industriegebäude. Doch dabei sollten weder Ihre Gäste außerplanmäßig ins Schwitzen geraten, noch die Mitarbeiter hinter den Kulissen in ihren Ruhe- und Arbeitsräumen, etwa für Technik und Catering.

    Lisätietoja